1. Herren: Mannschaftliche Geschlossenheit führt zum Sieg gegen ASC Dortmund

By 12. Dezember 2018 1 Herren, Spielbericht

ASC 09 Dortmund – BG Lünen 76:89 (18:20; 20:27; 22:16; 16:26)

 

Durch kurzfristige Absagen reisten nur 7 Spieler zum Auswärtsspiel, von denen David Stöckmann auch noch angeschlagen war. Zudem musste der verletzte Paul Schwarz den Trainer vertreten. Trotz der schwierigen Vorzeichen hat sich das Team vorgenommen mit vollem Einsatz zu spielen. Es wurde ein knappes Spiel erwartet, auch wenn der Gegner tabellarisch höher platziert war und somit Favorit. Ein guter Start war wichtig für das Selbstvertrauen, besonders im Hinblick auf die Niederlagen zuletzt. Dies konnte von Minute eins an gezeigt werden. Es entwickelte sich ein enges Spiel, in dem Lünen stets knapp vorne lag. Zur Halbzeit führte Lünen mit 9 Punkten. In der zweiten Halbzeit wurde die Führung souverän gehalten, es konnte regelmäßig gepunktet werden und man war stets mit ungefähr 10 Punkten vorn. Der Sieg war verdient. Insgesamt konnte eine starke Wurfquote erzielt werden und die mannschaftliche Geschlossenheit führte zu einer konstanten Leistung in der Offensive und Defensive. Es war erkennbar, welch großes Potential in der Mannschaft steckt und das man an guten Tagen mit jedem Gegner in dieser Liga mithalten kann.

Kader: David Stöckmann 0; Mamady Conde 25; Andreas Wyppler 17; Nico Grimm 24; Marcin Witek 0; Max Halstrick 7; Lars Quellenberg 16